Dokumentation

Konferenzteilnehmerinnen aus aller Welt

Die Israel-Delegation der She Space International - ein "educational space science project for the development of satellite Imaging Research application". Neben der Earth and Planetary Image Facility (EPIF) der Ben-Gurion University of the Negev, Israel, sind weitere Mitglieder das DLR_School_Lab Oberpfaffenhofen, Deutschland, das Aerosol Laboratory der Texas Tech University in Lubbock, sowie eine Gruppe in Brasilien.

Raumfahrtkontrollzentrum - GSOC

Der Leiter des DLR_School_Lab Oberpfaffenhofen, Tobias Schüttler, führt durch das Raumfahrtkontrollzentrum (German Space Operations Center GOSC) des DLR. Er zeigt auf ein Modell der ISS: von Oberpfaffenhofen aus wird u.a. das Columbus-Modul der ISS kontrolliert.

Chair Girls

Nawwal und Luca moderieren den Nachmittag - natürlich auf Englisch! Mit Charm und Witz führen sie durch das Programm, kündigen die nächsten Redner an, und leiten durch die Podiumsdiskussion - eine ordentliche Herausforderung!

SheSpace International

Rony Rubin aus Israel stellt SheSpace International vor: durch geeignete Bearbeitung von Satellitenbildern können die Teilnehmerinnen die Wasserqualität von Seen und Flüssen in Israel quantitativ erfassen.

Postersession

Kern der Veranstaltung war die Postersession: hier hatten die 14- bis 18-jährigen Teilnehmerinnen im Vorfeld ein Poster zu einem bestimmten Thema aus den Bereichen Klimawandel und Energiewende erarbeitet, das sie nun den anderen Symposiumsteilnehmern vorstellten.

Kern der Veranstaltung war die Postersession: hier hatten die 14- bis 18-jährigen Teilnehmerinnen im Vorfeld ein Poster zu einem bestimmten Thema aus den Bereichen Klimawandel und Energiewende erarbeitet, das sie nun den anderen Symposiumsteilnehmern vorstellten.

Poster

Konferenzsprache ist Englisch, also sind auch die Poster in Englisch. Die Autorinnen stehen neben ihrem Poster, während die anderen Teilnehmerinnen mit ihnen über die Inhalte diskutieren.

Dr. Sophie Reinermann, DFD

Der Vortrag von Dr. Sophie Reinermann mit dem Titel "Heat and Drought in Germany - Analysis of Long-Term Earth Observation Time Series of Vegetation Condition" zeig die Arbeit der Wissenschaftlerin und mit welchen Methoden sie die Daten erhebt. Die Analyse von Satellitenbildern mit Zerlegung in die Farbkananäle Blau, Grün, Rot, NIR (nahes Infrarot) und mittleres Infrarot lässt Vegetation (d.h. photosynthetisierende Pflanzen) mit hohem Kontrast belegen, damit man die zu analysierenden Bodenflächen quantifizieren kann.

Roter Salon

Die Vorträge fanden im "Roten Salon" des Raumfahrtkontrollzentrums GSOC (German Space Operation Center) statt - eine sehr besondere Location.

Panel Discussion

Auf dem Podium saßen vier Expertinnen, die sich den Fragen des Publikums stellten, wie beispielsweise der Frage, ob die Friday-for-Futur-Bewegung einen ebenso großen öffentlichen Diskurs erlebt hätte, wenn die Demonstrationen außerhalb der Schulzeit stattgefunden hätten.

Auf dem Podium saßen:

  • Simone Zepp, PhD am DLR
  • Sophia Weigert, Friday for Future, Regensburg, ehm. MINT-Girls, Medizinstudentin
  • Dr. Inga Beck, Umweltforschungsstation Schneefernerhaus
  • Dr. Shimrit Maman, Ben-Gurion University of the Negev, Israel